TSV Wolfstein - Badminton - Saison 2007/08

30.April.2008

1. Vereinsmeisterschaften der Baminbinis

Filed under: Bambini Vereinsmeisterschaften — admin @ 01:19

Isabell Meier und Tobias Urban sind die ersten Bambinimeister des TSV Wolfstein

Am Montag, den 28. April 2008 fanden unsere ersten Bambini-Einzelmeisterschaften statt. Und alle unsere Bambinis nahmen teil. 9 Buben und 4 Mädels
kämpften hart, aber fair gegeneinander. Mit Feuereifer waren die Kids bei der Sache. Alle wollten eine Medaille und eine Urkunde gewinnen.

Bei den Mädels setzte sich unsere Isabell Meier durch. Sie gewann alle ihre Spiele ohne Satzverlust und wurde damit souverän unsere erste Bambini-Meisterin.
Hart umkämpft war der 2. Platz. Letztendlich gewann in 2 knappen Sätzen Sabrina Urban. Sie ist zwar unser jüngstes Mitglied, doch aufgrund ihrer vielen Trainings-
einheit mahct es viel Spaß, dem Mädel zuzusehen. Auf den 3. Platz kam Patricia, die erst seit wenigen Wochen das Badmintontraining besucht und sich in kurzer Zeit
schon beachtlich entwickelt hat.

Bei den Jungs gewann Tobias Urban. Auch er spielt erst ein halbes Jahr Badminton. . Als Fußballer ist er allerdings läuferisch sehr stark. Kombiniert mit tollem Trainings-
eifer gelang es ihm dieses Turnier gewinnen. Im Endspiel bezwang er Tobias Niese, der im Laufe des Finales sein Kämpferherz entdeckte und das Spiel über weite
Strecken offen halten konnte. Im kleinen Finale gewann Stephan Brock gegen Lukas Husarek, der völlig überraschend in die Endrunde kam. Lukas ist einer unserer Jüngsten
und kann aufgrund seiner vielen sportlichen Interessen nicht so oft trainieren.

Auf den Plätzen folgten weitere Talente, an deren Entwicklung die Abteilung hoffentlich noch viel Freude haben wird.

Bitte beachtet auch die Bildergalerie zu diesem Turnier.

6.April.2008

Spieltag 8. Unglücklicher Niederlage und deutlicher Sieg zum Saisonfinale

Filed under: Aktive 1, Spieltag 8 — admin @ 01:43
Spieltag 8 von 8
Datum 05.04.2008
Ort Wolfstein
Wolfstein I

SC Regensburg II

 3 : 5 
Wolfstein 1
Siemens Amberg
 7 : 1 

Beginnen wir den Bericht mit einem kleinen Rätsel. Zu welchem Spieler könnte die folgende Statistik gehören?

         Spiele                  Sätze                   Punkte
HE1 6 : 0
12 : 1
274 : 180
HD1 6 : 0
12 : 0
252 : 172

Wer die richtige Antwort nicht weiß, muß zur Strafe 1 Satz gegen Stephan Pöllath spielen. Besonders interessant,
daß er im letzten Punktspiel gegen Siemens Amberg einen Spieler als Gegner hatte, der in dieser Saison auch noch kein
Spiel verloren hatte. Wie alle anderen auch, so hatte jedoch auch der keine Chance gegen Stephan.

Besonderes erfreulich an diesem Spieltag, daß auch Bernd wieder zu alter Stärke zurückgefunden hat und alle Einzel und
Doppel gewinnen konnte.

Elke spielte an ihrem letzten Spieltag als Stammspielerin zusammen mit Sigrid ein gutes Doppel gegen Regensburg. Leider blieb ihr ein letzter verdienter Sieg durch die knappe 24:22 Niederlage  verwehrt. Doch auch an diesem Tag verarbeitete Elke - wie all die Jahre zuvor diesen Umstand - in tadelloser, vorbildlicher, sportlicher Haltung. Vielen Dank liebe Elke für Deine Zuverlässigkeit und Deine Einsatzbereitschaft für den TSV Wolfstein. Da Du weiterhin im Notfall als “Aushilfe” zur Verfügung steht, denke ich an dieser Stelle nicht daran, weitere Abschiedsworte zu finden, denn wir brauchen Dich noch.

Mit Fabian Göllner müssen wir einen weiteren Spieler ziehen lassen, der Neumarkt verläßt und in Hamburg eine Ausbildung beginnen wird. Auch bei Dir bedanken wir uns für Deine tolle Einsatz-bereitschaft als Spieler und als Mannschaftsführer. Auf Positon 3 warst Du sehr erfolgreich und auf einem vielversprechenden Weg , ein richtig guter Spieler zu werden. Aber auch bei Dir hoffen wir auf eine Rückkehr, je eher desto besser.

Was war das nun für eine Saison?
Es war eine schwierige Saison, die zweite Saison nach einem Aufstieg ist angeblich immer sehr schwer. Es war eine Saison
mit vielen sportlichen Höhen und Tiefen und einem überragenden Stephan Pöllath. Es war eine Saison, in der die Glückssträhne der vorherigen Saison durch eine Pechsträhne nahtlos abgelöst wurde. Es war eine Saison, in der wir endlich mal beweisen konnten, daß wir auch in sportlich kritischen Phasen zusammenhalten, um letztendlich wieder auf die Erfolgsspur zurückfinden können. Es war wohl nicht die sportlich erfolgreichste Saison, aber dennoch vielleicht die wichtigste Saison.

Wie geht es weiter?
Es wird sehr gut weitergehen. Unsere Jugendarbeit zeigt viele Früchte und wird schon bald einen weiteren
Fortschritt in den Aktivenmannschaften ermöglichen. Für ein paar Jugendliche beginnen am Samstag die Ranglistenturniere auf südbayerischer Ebene, deren Erreichen schon ein Riesenerfolg ist.

30.March.2008

Erfolge bei den Kreismeisterschaften in Freystadt

Filed under: Kreismeisterschaften, Turniere — admin @ 08:15

Debora Härtl gewinnt in Freystadt in LK 2 die Dameneinzelkonkurrenz

Johana Härtl stand im kleinen Finale und wurde Vierte

Völlig überraschend hat unsere Debora die Damenkonkurrenz in LK2 gewonnen.

Es war ein langer, ein sehr langer Samstag in Freystadt. Um 11 Uhr begann die Konkurrenz und
um 20 Uhr war das Endspiel. Mit den Härtl Sisters Debora (fast 15) und Johanna (13) starteten wir
in den Damenwettbewerb, damit unsere Mädels Turniererfahrung bekommen.

Jo hatte wieder mal das Pech gleich im 1. Spiel gegen die spätere Finalistin Jonat aus Heng spielen zu müssen.
Jo spielte gut, aber es fehlt noch ein wenig die Kraft jeden Ball an die Grundlinie des Gegners zu hämmern.
So zog sie diesmal (noch) den Kürzeren. Souverän gewann Sie die weiteren 3 Spiele in ihrer 5er-Gruppe und sicherte
sich den 2. Gruppenplatz und stand damit im kleinen Finale.

Debora hatte in Ihrer 4er-Gruppe ein schweres Spiel gegen die spätere Dritte und mußte in den 3. Satz,
den Sie haushoch gewinnen konnte.

Total happy freuten wir uns auf ihr Endspiel, in dem Ihr wir allerdings keine Chancen einräumten. Doch
Debora hat uns bei ihrem allerersten Turnier eines besseren belehrt. Mit sicheren Grundlinienschlägern, kraftvollen
Smashes, hoher Laufbereitschaft und vor allem unglaublicher Nervenstärke schaffte Sie eine kleine Sensation.
Zweimal gewann sie 21:19.

Im kleinen Finale verlor unsere sichtlich ermüdete Johanna gegen eine körperlich überlegene Spielerin.
Trotzdem hatte auch Sie einen hervorragenden Turnierauftritt. Auch um die Weiterentwicklung von Johanna
mache ich mir keinerlei Sorgen.

Dennoch müssen wir im Training systematisch weiterarbeiten, da ich davon ausgehe, daß alle unsere Kids noch
ein schönes Stück weiterkommen möchten.

Doppel Lautenschlager/Pöllath holt 3. Platz im Herrendoppel

Eine sehr gute Leistung boten Bernd und Stephan im Doppelwettbewerb der Leistungsklasse 1. In ihrer Gruppe
erreichte sie nach Sieg oder Niederlage das Halbfinale. Dort mußten Sie gegen das Freystäder Aushängeschild
Pistorius / Pistorius nach gutem Spiel die erwartete Niederlage einstecken. Im Spiel um Platz 3 gewannen beide
nach engem Spielverlauf gegen ein Plattlinger Doppel, gegen das Sie in der Gruppenphase noch verloren hatte.
Ein schöner 3. Platz war der Lohn

Im zweiten Doppel hatten Röll/Schreglmann die späteren Sieger Pistorius / Pistorius in ihrer Gruppe und mußten
gleich früh um 9 Uhr gegen diese beiden antreten und verloren klar. Besser lief es im 2. Gruppenspiel gegen ein
Doppel aus Stein, in dem man den 1. Satz gewinnen konnte. Spannend war der 3. Satz, in dem man 17:15 führte. Leider
ging es dann sehr schnell und man verlor zu 17.

Im Herreneinzel gingen Bernd Lautenschlager und Christian Röll ( LK1) und Peter Braun (LK 2) start. Bernd und Peter konnten leider kein Spiel gewinnen. Besser lief es für Christian. Er verlor in seiner 4er Gruppe nur das erste Spiel knapp im 3. Satz. Die weiteren Siege reichten “nur”
zum 2. Platz in der Gruppe. Leider kamen aufgrund der Vielzahl der Teilnehmer nur der Gruppenerste weiter. Schade, dass Halbfinale wäre für ihn
durchaus drin gewesen.

24.March.2008

Spieltag 8:

Filed under: Aktive 2, Spieltag 8 — admin @ 02:05
Spieltag 8 von 8
Datum 05.04.2008
Ort Freystadt


Wolfstein 2
Freystadt
1 : 7
Wolfstein 2
Chamerau
1: 7

ersatzgeschwächt waren wir gegen die beiden Topmannschaften der Liga an diesem Tag chancenlos

noch kein ausführlicher Bericht vorhanden

20.March.2008

Spieltag 7: Wolfsteiner erkämpfen 2 wichtige Siege

Filed under: Aktive 1, Spieltag 7 — admin @ 02:08
Spieltag 7 von 8
Datum 20.03.2008
Ort Amberg und Velburg
Wolfstein 1

TV Amberg

6 : 2
Wolfstein 1
TV Velburg
5 : 3
Endlich konnten wir einmal in Bestbesetzung spielen. Mit 5 Herren und 3 Damen traten wir an diesem wichtigen Spieltag an
und es hat sich gelohnt.
Wenn man viel Geld gewinnen möchte, dann braucht man im Herreneinzel nur auf Stephan Pöllath zu setzen. Sowohl
gegen Amberg als auch gegen Velburg war er mindestens 1 Klasse besser als seine Kontrahenten. In beiden Spielen
gewann er auch zusammen mit Bernd Lautenschlager das erste Herrendoppel

TSV Wolfstein I - TV Amberg 6:2

Heribert und Sebastian spielten ein sicheres 2. Herrendoppel und steuerten den 3. Punkt bei.
Bernd und Fabian gewannen ihre beiden Einzel ebenfalls ohne Satzverlust. Den 6. Punkt holten
Siggi und Sebastian im Mixed. Das Damendoppel ging knapp verloren. Elke war im Einzel noch etwas grippegeschwächt,
doch auch ihre Niederlage blieb ohne Folgen.

TSV Wolfstein I - TV Velburg 5:3

Das war allerdings kein Selbstläufer, sondern ein harter Kampf. Stephan Pöllath im Einzel und zusammen mit Bernd im
Doppel, das war klar. Aber was dann kam, erinnert an einen spannenden Krimi.
Im 2. Herrendoppel stand es im 3. Satz 18:18. Heribert und Sebi behileten jedoch die Nerven und konnten 21:18 gewinnen.
Ein ähnliches Bild im Mixed von Siggi und Sebastian. Auch hier war der 3. Satz umkämpft und man konnte abermals den
Nervenkrieg für sich entscheiden.
Fabian lieferte wieder ein souveränes 3. Herrendoppel ab und sorgte für den herbeigesehnten 5. Punkt. Fabian wird uns
nächstes Jahr sehr fehlen, da er bekanntermaßen demnächst nach HAmburg auswandert.
Bernd verlor etwas überraschend sein Einzel auf Position 2. Doch das Team konnte den Ausrutscher abfangen und genau so
soll es auch sein.
Auf der anderen Seite hatten Sigrid und Elke ihre Siegchancen im Damendoppel nicht genutzt. Und das i-Tüpfelchen wäre ein
möglicher Erfolg von unserer aufopferungsvoll kämpfenden Hannah Fersch gewesen. Sie erreichte in ihrem Dameneinzel den 3. Satz
und führte beim letzten Seitenwechsel mit 11:9. Am Schluß bekam sie etwas Angst vorm gewinnen und mußte sich diesmal (noch)
geschlagen geben .

Fazit

An diesem Wochenende hat alles gepaßt. Alle waren fit und hochmotiviert um keine Zweifel am Klassenerhalt aufkommen zu lassen.
Momentan stehen wir auf den 4.  Platz. Allerdings gibt es am 30. März noch Nachholspiele, die uns einen Platz  kosten könnten.
Theoretisch können wir noch Drittletzter werden und noch theoretischer können 3 Mannschaften absteigen. Um auch derartige Gedankenspiele
vom Tisch zu fegen wünsche ich mir zum Saisonabschluß zuhause am Samstag , den 5. April, noch das eine oder andere Pünktchen.
Dann hätten wir es wieder mal geschafft.

15.March.2008

Spieltag 7: 2. Mannschaft erreicht auswärts einen Doppelsieg

Filed under: Aktive 2, Spieltag 7 — admin @ 02:03
Spieltag 7 von 8
Datum 15.10.2007
Ort Bodenwöhr
Wolfstein 2
Kötzting
6:2
Wolfstein 2
Bodenwöhr 6:2

Immer besser in Schwung kommt die 2.Mannschaft, die in Bodenwöhr gegen Bodenwöhr II und gegen Kötzting gewinnen konnte.

noch kein Bericht vorhanden

8.March.2008

3. Bezirksranglistenturnier S/J in Landshut und Plattling

Filed under: Bez. Rangliste 3, Turniere — admin @ 01:52

Melissa Zeltner und Johanna Härtl gewinnen in U15 die Doppelkoknkurrenz

Unglaublich, aber wahr, Meliisa und Johanna haben beim 3.  BRLT, auf dem nur Doppel und Mixed gespielt werden, die Dopplekonkurrenz gewonnen.
Damit sind sie direkt für die südbayerischen eisterschaften qualifiziert. Die Abteilung gratuliert ganz herzlich.

Mit einem Partner aus Freystadt konnte Melissa auch den Mixed-Wettbewerb gewinnen. Auf Platz 2 kam Johanna Härtl ebenfalls mit einem Partner aus
Freystadt. Das sind wirklich schöne Erfolge.

Einer der erfolgreichtsten Badmintontage des TSV Wolfstein im Jugendbereich.

http://www.alleturniere.de/sport/tournament.aspx?id=18638

25.February.2008

Spieltag 6:

Filed under: Aktive 2, Spieltag 6 — admin @ 02:02
Spieltag 6 von 8
 Datum  23.02.08
Ort  Wolfstein



Wolfstein 2

Schwandorf
 
6 : 2
Wolfstein 2
Bodenwöhr 1
4 : 4

noch kein Bericht vorhanden


24.February.2008

Spieltag 6: unnötige Niederlagen katapultieren uns in Richtung Abstiegszone

Filed under: Aktive 1, Spieltag 6 — admin @ 08:05
Spieltag 6 von 8
Datum 24.02.2008
Ort Wolfstein
Wolfstein 1

Windischeschenbach

3 : 5
Wolfstein 1
Lam
3 : 5
Obwohl wir auf 2 Stammspieler verzichten mußten, spielten die Mannschaft sehr gut. Letztendlich fehlte uns
das Quentchen Glück, um zum Punkterfolg zu kommen

TSV Wolfstein I - Windischeschenbach 3:5

Im ersten Spiel gegen Windischeschenbach konnte unser Damendoppel mit Siggi und Bettina einen Matchball nicht verwerten.
Zuvor gewannen Heribert und Thomas das 2. Herrendoppel, Sebastian und Heribert ihre Einzel. Das 1. Doppel konnten
Sebastian und Bernd zwar ausgeglichen gestalten, um letztendlich knapp zu verlieren.
Bernd konnte im Spitzeneinzel gegen den erfährenen Käck an diesem Sonntag nicht gewinnen.
Im Dameneinzel und im Mixed wußten wir von vorne herein, daß wir keine Chancen besitzen würden.
Die Windischeschenbacherin Flammerdinghe ist in dieser Klasse fast unschlagbar.

TSV Wolfstein I - TTC Lam 3:5

Richtig dramatisch verlief das 2. Spiel gegen Lam
Fabian gewann sicher sein Einzel und endlich konnte auch mal das 1. Doppel gewonnen werden. Nachdem Sebastian mit
Sigrid das Mixed gewinnen konnten, schien alles nach Plan zu laufen.
Doch weder Heribert und Fabian im 2. Doppel noch Bernd und Heribert im Einzel konnten ihre Matchbälle verwerten.
Am Ende stand eine bittere 5:3 Niederlage gegen Lam.

Fazit

nach diesen bitten Heiminiederlagen müssen wir alle zusammenstehen und am nächsten Spsieltag in Amberg und Velburg
unbedingt punkten. Ich denke, wir schaffen das.

16.February.2008

2. Bezirksranglistenturnier S/J in Landshut und Plattling

Filed under: Bez. Rangliste 2, Turniere — admin @ 01:55

Mit 5 Mädels und 3 Buben waren wir auf den Turnieren in Plattling und Landshut vertreten.

Am stärksten sind wir derzeit bei den U15-Mädchen besetzt. Völlig überraschen konnte Melissa Zeltner fast die gesamte
Konkurrenz aus Niederbayern/Oberpfalz hinter sich lassen.  Erst im Endspiel  wurden sie  von  inem der Jötten-Stars aus
Freystadt bezwung Auch Johanna Härtl und Anna Brock lieferten  gute Leistungen ab und landeten gleich in ihrem ersten Turnier unter den Top 10

Stephan Brock überstand leider nicht die Qualifikationsrunde. Wäre er eine Woche später geboren, so hätte er noch in U11 starten können. U13 kam für ihn einfach noch
zu früh.

Oliver Jordan spielte im U17 - Bereich. Insgesamt verbuchte er 2 Siege und 2 Niederlagen und landete schließlich auf einem guten 7. Platz. Oliver hat noch viel
Potential. Da er nicht so genere Systemtraining macht, dauert es naturgemäß etwas länger, bis  sein Potential weiter ausgeschöpft werden kann.

Hannah Fersch spielte bei den U19-Mädels und erreichte dort einen 3. Platz. Obwohl die Konkurrenz nicht so stark besetzt war, ist das für Hannah ein schöner Erfolg
gewesen.

Link zu den Ergebnissen:

http://www.alleturniere.de/sport/tournament.aspx?id=18637

Newer Posts »

Powered by WordPress