B A D M I N T O N   TSV Wolfstein (Neumarkt)

Die wichtigsten Highlights in der Geschichte unserer Abteilung

ING-DiBa
Saison 2020/2021

Die Planungen für die erste Saison nach Corona sind angelaufen.

Saison 2019/2020

Die erste Mannschafft erreicht die Aufstiegsrunde zur Bayernliga, kann aber letztendlich die Chance vor heimischer Kulisse nicht nutzen. Mit Lisa-Marie Blatter und Alexia Nedelcu stossen zwei junge und hoffnungsvolle Talente zum TSV Wolfstein, Die erst 9-jährige Alexia erreicht im Einzel bei den U11-German-Masters in Hamburg als junger Jahrgang das Halbfinale. Das hat in der langjährigen Geschichte der German Masters noch keine Spielerin vor ihr geschafft. Alexia und Lisa-Marie überzeugen auch den Landestrainer und werden in den Bayernkader aufgenommen.

Saison 2018/2019

Mittlerweile haben sich unsere beiden Mannschaften in der Bezirksliga bzw. der Bezirksoberliga etabliert. Die Platzierungen werden immerein wenig besser, die Verjüngung der MAnnschaften schreitet voran

Saison 2017/2018 (Stand: 28.01.2018)

Die erste Mannschaft hat alle Chancen die BOL weiterhin zu halten. Für die 2. Mannschaft wird es schwer, aber auch die 2. Mannschaft kann es aus eigener Kraft schaffen. Eine heisse Rückrunde steht bevor.

Saison 2016/2017

Das erste Jahr in der Bezirksoberliga verlief sehr erfolgreich. Möglich ist dies neben den hervorragenden Leistungen von Jan Neve durch die Sondergenehmigungen für die erst 14-jährigen Amelie Seemann und Bösl, bei den Erwachsenen mitzuspielen. Lucy und Amelie haben es in einem hochdramatischen Doppel beim zweiten südostdeutschen Ranglistenturnier in Haunstetten geschafft, den dritten Platz zu erreichen, der für diese Sondergenehmigung Voraussetzung war. Dadurch wurde ein Damenproblem nach dem Aufstieg in die BOL gelöst und gleichzeitig ein enormer Qualitätssprung im Damenbereich ermöglicht, um in der Bezirksoberliga konkurrenzfähig zu sein. Lucy und Amelie spielten in diesem Jahr gleichzeitig auch noch in der Schülermannschaft - eine kleine Kuriosität. Beide waren in der Schülermannschaft auf den Jungenpositionen 1 und 2 eingesetzt und blieben mit nur einer Niederlage höchst erfolgreich.

Die erst 11-jährige Ella Neve macht einen gewaltigen Leistungssprung und schafft es als einzige Spielerin aus dem Bezirk Ndb/Opf in den Bayernkader. Im Herbst 2017 hat es auch Ella auf die südostdeutschen Ranglistenturniere geschafft - ein toller Erfolg für die Jugendarbeit von Jan. Gleichzeitig werden Josef Bösl und Patrick Gayr, die wie Ella Jahrgang 2005 sind, zu einer festen Grösse bei den bayerischen Ranglistenturnieren.

Der zweiten Mannschaft gelingt sensationell und ohne Niederlage der Aufstieg aus der A-Klasse in die Bezirksliga. Die Jugendarbeit zeigt immer mehr Früchte. Maresa Seemann gelingen etliche wichtige Siege, die den Aufstieg mit ermöglichen.

Saison 2015/2016

Die 1. Mannschaft steigt in die Bezirksoberliga auf. Die 15 jährigeMaresa Seemann wird gleich in das kalte Wasser der Bezirksliga geworfen und schlägt sich hervorragend. In vielen Mixed spielt sie eine besonnene überlegte Rolle und trägt dadurch einen wichtigen Anteil am Aufstieg in die Bezirksoberliga. Am letzten Speiltag mussten wir gegen den bis dato ungeschlagenen Tabellenführer Fortuna Regensburg antreten. Mit unglaublicher Nervenstärke und maximalem Kampfgeist, z. B. von Peter Braun im entscheidenden 3. Herreneinzel, wurde die Sensation geschafft. Am letzten Spieltag der Saison verlor Regensburg gegen Wolfstein sein erstes Spiel und die Meisterschaft und der TSV Wolfstein steigt in die Bezirksoberliga auf.

Saison 2014/2015

Oktober 2015: Es gelingt uns unsmittelbar nach der Eröffnung der neuen 3fach-Turnhalle im neuen Willibald-Gluck-Gymnasium die Kreismeisterscahften auszurichten. Es ist ein enormer KRaftakt in der Kürze der Zeit die fehlenden Netze zu besorgen und zu finanzieren. Die Kinder und die ZUschauer sind von den neuen Räumlichkeiten ( 12 Felder !!!) angetan und alle freuen sich auf kommende Turniere

Februar 2015: Eine völig neue Homepage designed by H. Schreglmann geht endlich online

7. Februar
In Landshut wird die Halle wegen akuter Schimmelgefahr gesperrt. In Neumarkt ist zufälig die Turnhalle im (alten) WGG frei. Wolfstein richtet das 1. Bezirksranglistenturnier super aus und ist in den Schülerklassen U11 bis U15 erstmals das erfolgreichste Team im Bezirk Niederbayern/Oberpfalz

Lucy Bösl und Amelie Seemann sind im U13-Doppel als erstes Nachrückerdoppel für die deutschen Einzelmeisterschaften im März in Bonn nominiert

25.01.2015: Seit langem können Jan Neve und Christian Röll wieder im Punktspiel gemeinsam eingesetzt werden. 4 Punkte und der 2. Tabellenplatz in der Bezirksliga Nord sind das Ergebnis

22.01.2015: Ein langer Kampf hat sich gelohnt. Heute kam die Zusage des Landratsamts, dass die neue Tunhalle des neuen Willibald-Gluck-Gymnasiums wird mit 12 statt mit nur 9 Felder ausgezeichnet wird. Damit können in Neumarkt Jugendturniere bis zur deutschen Ebene hinauf ausgetragen werden und es wird ein grosses Potential fü Badminton in unserer Region über Jahrzehnte hinaus geschaffen

Januar 2015
Das Landratsamt bestätigt, dass im neuen WGG 12 statt nur 9 Felder eingezeichnet werden. Ein grossartiger Erfolg!

Januar 2015 in Regensburg
Freudige Erwartung auf die südostdeutschen Meisterschaften in Regensburg vor der Haustüre. Aus der gesamten Oberpfalz sind im Schülerbereich (U11, U13, U15) nur Amelie und Lucy in U13 im Einzel und im Doppel qualifiziert

22. und 23. November 2014
Amelie Seemann steht bei den Bayerischen Einzelmeisterschaften in Lauf im Halbfinale und spielt gegen Friederike Rudert einen phantastischen 1. Satz, den sie nur ganz knapp verloren hat. Lucy verliert erstmals seit langem ein Spiel gegen Amelie und zwar im Viertelfinale. Lucy war zwar noch gesundheitlich angeschlagen, doch Amelie hat einen richtigen Lauf

4. und 5. Oktober 2014
Lucy Bösl und Amelie Seemann scheitern im Doppel beim 2. SOD in Stollberg/Erzgebirge und erreichen nur den 8. Platz. Im Einzel steigert sich Lucy auf den 7. Platz und Amelie erzielt wieder einen sehr guten 8. Platz

13. und 14. September 2014
Lucy Bösl und Amelie Seemann erreichen beim 1. SOD in Friedrichshafen/Bodensee im Doppel einen hervorragenden 4. Platz und werden im 7. (Amelie) und 11. (Lucy)

Peter Braun übernimmt das leistungsorientierte Donnerstagstraining für Sabrina Urban, Amelie Seemann, Lucy Bösl, Paula Pagano, Maresa Seemann, Alina Seitz, Samuel Fernandes-Weinzierl, Josef Bösl und Patrick Gayr

Lucy Bösl und Amelie Seemann setzen sich auf der bayerischen Ebene in U13 im Einzel und im Doppel durch und qualifizieren sich für die südostdeutschen Ranglistenturniere

Unsere Badmintonabteilung gewinnt 1000 Euro bei der Ing-DiBa-Aktion; allen, die fleissig Stimmen gesammelt haben und allen, die uns ihre Stimme gegeben haben, sei herzlich gedankt

Saison 2013/2014 Die 1. Mannschaft erreicht trotz erheblicher Verletzungssorgen einen guten Mittelplatz. Die 2. Mannschaft muss deshalb in die B-Klasse absteigen und wagt in der kommenden Saison mit ganz jungen Spielern einen Neuanfang. Lucy Bösl und Amelie Seemann dominieren mit den Ranglistenplätzen 1 und 3 im Mädcheneinzel der Altersklasse U13 die südbayerische Rangliste.
Saison 2012/2013 Abteilungsleiter H. Schreglmann fällt wegen einer lebensgefährlichen Virusinfektion eine ganze Saison aus und wird unter Federführung von Peter Braun und Robert Urban hervorragend vertreten. Peter organisiert das Kindertraining und (fast) alle helfen mit. Wir sind eine grossartige Abteilung :):):) Nach der Rückkehr des Abteilungsleiters sind alle Aktiven und Kinder noch an Bord. Die Erfolgsstory kann weitergehen.
Saison 2011/2012 Wolfstein richtet die Kreismeisterschaften aus und es wird ein Mammutturnier. Die Schüler sind richtig erfolgreich. Lucy Bösl gewint U11, Sabrina Urban gewinnt U13 und Tobias Urban gewinnt U15. Die Schülergruppe wird immer größer - es sind wieder mal Kapazitätsgrenzen erreicht.
Saison 2010/2011 Melissa Zeltner dominiert im September die Kreismeisterschaften im WGG. Auch Tobias Urban (U15), Linus Müller (U13),Sabrina Urban (U13), Viktoria Hoffmann(U13), Philip Holzinger(U17) und Oliver Jordan (U19) erreichen 2. bzw. 3. Plätze
Die 2. Mannschaft steigt ungeschlagen in die A-Klasse auf
Saison 2009/2010 1. Mannschaft erreicht in der A-Klasse Nord mit 16:10 erstmals den 3. Platz und verfehlt knapp den Aufstieg
2. Mannschaft erreicht in der B-Klasse Nord mit 22:6 Punkte den 2. Platz, darf aber nicht aufsteigen

1. Schülermannschaft scheitert hauchdünn am Aufstieg in die Bayernliga.
2. Schülermannschaft tritt als jüngstes Team in der Liga an und erreicht etliche Achtungserfolge
Melissa Zeltner gewinnt in U17 die Bezirksrangliste im Einzel, Doppel ohne Satzverlust. Im Mixed gewinnt in U17 Johanna Härtl zusammen mit Moritz Münch vom TSV Freystadt Auch Anna Brock, Johanna Härtl, Nina Hummel (alle U17), Tobias Urban (U15), Linus Müller (U13), Sabrina Urban (U13) und Oliver Jordan (U19) schaffen die Quali für die südbayerischen Ranglistenturniere
Saison 2008/2009 1. Mannschaft erreicht in der A-Klasse Nord wieder den 5. Platz
2. Mannschaft erreicht in der B-Klasse Nord mit 16:16 Punkte den 6. Platz

U15- Schülermannschaft wird 2. in der BOL-Mitte und gewinnt Platz 4 im Play-Off um die Plätze 4 bis 6
Linus Müller (U11), Tobias Urban (U13) und Melissa Zeltner (U17) erreichen bei den Bezirksranglistenturnieren Podiumsplätze. Bei den Südbayersichen RLTer werden mittlere Plätze erreicht.
Linus Müller qulifiziert sich in U11 im Einzel für die bayersiche Rangliste und erreicht dort einen hervorragenden 6. Platz
Tobias Urban qualifizierte sich in U13 im Doppel für die bayerische Rangliste und erreicht dort zusammen mit Tom Rose vom TSV Freystadt einen erfreulichen 6. Platz
Saison 2007/2008 1. Mannschaft erreicht in der A-Klasse Nord wieder den 5. Platz
2. Mannschaft erreicht in der B-Klasse Nord auch einen guten 5. Platz

U15- Schülermannschaft nimmt hinter Freystadt und Velburg den 3. Platz ein.
Melissa Zeltner erreicht in U15 Platz 2 beim Bezirksranglistenturnier und gewinnt zusammen mit Johanna Härtl das Mädchendoppel.
Insgesamt 4 Mädels haben sich für das südbayerische Ranglistenturnier qualilfziert.
Saison 2006/2007 1. Mannschaft erreicht in der A-Klasse Nord einen hervorragenden 5. Platz

erhebliche Ausweitung des Spielbetriebs:
Eine 2. Aktivenmannschaft nimmt erstmals am Spielbetrieb teil
Eine U15- Schülermannschaft nimmt erstmals am Spielbetrieb teil
Saison 2005/2006 Meisterschaft B-Klasse Nord und Aufstieg in die A-Klasse Nord
Saison 2004/2005 Die Mannschaft verbessert sich auf den 3. Platz
Saison 2003/2004 Die Mannschaft verbessert sich auf den 4. Platz
Saison 2002/2003 Die Mannschaft erreicht einen guten 5. Platz
Oktober 2002 Eine Aktiven-Mannschaft wird im Bayerischen Badmintonverband angemeldet
März 2002 Eine Woche nach der offiziellen Eröffnung der Schulturnhalle findet das erste Badmintontraining statt
Februar 2002 Die neue Schulturnhalle der Volksschule Wolfstein,ist fertiggestellt. Glücklicherweise können in der Halle 4 Badmintonfelder untergebracht werden. Noch vor Fertigstellung wurde kurzfristig die Gründung der neuen Abteilung vorbereitet.In Abstimmung mit der Stadt Neumarkt wurde die Linierung der Badmintonfelder in der Schulturnhalle vorgenommen